Mag. Stefanie Petermann
Anfängerschwimmen

Anfänger Schwimmen Kinder & Erwachsene

Pachern – Lebring – Eisenerz – Privatpools

Anfängerschwimmen

Mein Ziel ist es, den Anfängerunterricht so zu gestalten, dass Kinder und Erwachsene weitere Kurse besuchen wollen und eine Liebe zum Schwimmsport bzw. zur Bewegung im Wasser entwickeln, die ein Leben lang anhält.

Einzel und Kleingruppen Unterricht

Für Anfänger biete ich sowohl Einzeltrainings (50 Min für Kinder, 60 Min für Erwachsene) als auch Gruppentrainings mit bis zu maximal vier TeilnehmerInnen an. Nach einer ersten „Kennenlern-Einheit“ entscheiden wir gemeinsam, welches Schwimmpaket am besten zu Ihnen (Basic-, Plus-, Advanced- Paket) oder Ihrem Kind passt. Im Preis des jeweiligen Pakets ist auch ein Schwimm-Guide mit weiterführenden Übungen, die exakt auf Sie oder Ihr Kind abgestimmt sind, inkludiert.


Anfängerschwimmen
Anfängerschwimmen
Anfängerschwimmen
Anfängerschwimmen
Anfängerschwimmen

 


Hi – ich heiße SchwimmNix!

Schicke mir deine unverbindliche Anfrage für eine erste „Kennenlern-Einheit“.


Ihre Anfrage


    Jeder kann in drei Schritten schwimmen lernen. Allerdings gibt es in der Schwimmliteratur unterschiedliche Ansätze, wie diese Bereiche inhaltlich gefüllt werden und wo der/die Trainer(in) seine/ ihre Schwerpunkte setzen soll. Wie lange man in dem jeweiligen Bereich verweilt, hängt von den individuellen Voraussetzungen des Kindes/Erwachsenen ab. Ziel der Wassergewöhnung ist es, die Schwimmanfänger, mit dem Element Wasser vertraut zu machen. Sie sollen die physikalischen Eigenschaften wie Wasserdruck und Auftrieb erkennen und vor allem erleben.

    Die Erfahrungen, die Schwimmanfänger in der Wassergewöhnung sammeln, kommen ihnen im nächsten Bereich, der Wasserbewältigung, zu Gute und helfen ihnen dabei, eine Handlungs- und Bewegungsfähigkeit im Wasser zu entwickeln.

    Dies erfolgt über wassertypische Bewegungs- und Übungsformen wie Gleiten, Schweben und Fortbewegen in Rücken- und Bauchlage . Wobei das freie Spielen und Spaß (in den Kinderkursen) natürlich nicht zu kurz kommen dürfen.

    Welche Schwimmtechnik zuerst?


     

    Bei der Frage, mit welcher Schwimmtechnik man beginnen soll, gehen die Meinungen der Experten und Expertinnen auseinander. Befürworter des Brustschwimmens sehen die gute Orientierungsfähigkeit und den relativ geringen Kraftaufwand als Vorteil dieser Technik, während Befürworter des Kraul-und Rückenschwimmens eher das Anknüpfen an bereits erworbene Bewegungsformen wie das Krabbeln und Laufen hervorheben.

    Schlussendlich sollten aber alle Wege zum gleichen Ergebnis führen, nämlich dass sich der Anfänger/die Anfängerin selbstständig und selbstsicher im Wasser bewegen kann. Hierbei muss jede Trainerin/jeder Trainer selbst seine bevorzugte Technik wählen. Ich habe mich für eine Kombination von Schwimmtechniken entschieden, wobei der Fokus auf dem Wechselbeinschwimmen in Rücken- und Bauchlage und Brustarme gelegt wird.

    Anfängerschwimmen
    Anfängerschwimmen
    Anfängerschwimmen
    Anfängerschwimmen